#berlinDWM goes #rp18 – Wandel ohne Auftrag?

Unter dem Motto „Graswurzel & Organisationsrebellen – Change aus der Mitte oder Opium fürs Volk?“ hatten wir auch dieses Jahr zur re:publica wieder zur Diskussion im Rahmen des Digital Workplace Meetup geladen. Und über 100 Teilnehmer waren gekommen, um mit uns zu diskutieren.

Das Meetup widmet sich einer Richtungsfrage: Wer treibt den Wandel in Organisationen an? Wo soll die Transformation anfangen? Change und Transformation lieber Bottom-up? Top-Down? From-Middle-Both-Ways?
Müssen wir nun bloß ein paar „Organisationsrebellen“ ausbilden und am besten noch zertifizieren, um die Organisation von unten heraus zu ändern? Die Zukunft der Transformation ist der digitale Hofnarr?

Unsere Diskussionsteilnehmer:
– Harald Schirmer, Manager Digital Transformation & Change, Continental AG
– Inga Hoeltmann, Accelerate Academy, http://www.ingahoeltmann.de
– Katharina Krentz, New Work & Digital Collaboration, Robert Bosch GmbH
– Kati Nadje , Strategische Personalentwicklung & Organisationsentwicklung, GASAG AG,

90 spannende Minuten mit Innenansichten aus deutschen Konzernen und Menschen, die auch ohne Auftrag den Wandel treiben.

Hier die Netzreaktionen zu diesem besonderen Abend auf der re:publica:

E-Mail :: Facebook :: Twitter :: Google+

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere