Mit sozialer Vernetzung Zukunft sichern – Bankenbranche im Umbruch

Posted by on Apr 13, 2017 in Digitale Transformation | No Comments

Die OstseeSparkasse hat sich frühzeitig vom Aufbruch des Ostdeutschen Sparkassenverbandes in die Welt der Vernetzung und offener Arbeitsweisen inspirieren lassen. OSPA-Connect, das interne soziale Netzwerk der OSPA, unterstützt seit mehr als zwei Jahren den digitalen Wandel bei der Sparkasse im hohen Norden. Und hat in Folge eine ganze Reihe von Maßnahmen ermöglicht, die man allgemein unter „Digitaler Transformation“ verbuchen können, aber eigentlich schlichtweg den notwendigen kulturellen Wandel einrahmen.

„Die Bankenbranche ist von den Effekten der Digitalisierung bekanntermaßen besonders früh und besonders stark betroffen. Fast zerdrückt zwischen Niedrigzinsphase, die den Ertrag schmälert, Regulatorik, die die Kosten hoch treibt, und dem politischem Willen, der Präsenz in der Fläche fordert, sind gerade die Sparkassen nicht zu beneiden. Banken, die die digitalen Chancen für sich ausblenden, riskieren zudem schlicht die Zukunft ihrer Unternehmen. Gleichzeitig steht im kleinteiligen Filialgeschäft einer traditionellen Bank das Thema soziale/digitale Vernetzung auch aufgrund eines deutlich heterogenen digitalen Reifegrades von Mitarbeitern und Filialen vor ganz besondere Herausforderungen.

Im Idealfall haben einzelne visionäre Vordenker in Banken längst erkannt, dass Vernetzung ein wesentlicher Hebel ist, um das Unternehmen in die Zukunft zu führen. Und dass eine erfolgreiche soziale Vernetzung stark nach innen und nach außen wirken und viel Energie in der Organisation freisetzen kann.“

-> weiterlesen

E-Mail :: Facebook :: Twitter :: Google+

Leave a Reply